GeQuo bietet die Quotierung gewerblicher Risiken. Das handliche Tool ähnelt PRS FIRE, einer webbasierten Lösung. Die Installation von GeQuo erfolgt jedoch lokal, um der hohen Vertraulichkeit der Daten und Eingaben gerecht zu werden. Hinter GeQuo steht die aktuarielle Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss aus Köln.

GeQuo folgt der Struktur der jeweils aktuellen GDV-Tarifempfehlungen für die gewerbliche Sachversicherung – getrennt für Gebäude und Inhalt sowie optionaler Bausteine wie beispielsweise Betriebsunterbrechung. Unternehmensspezifische Erweiterungen dieses Excel-basierten Pricingtools sind problemlos möglich. Ergänzend dazu sind auf aktuarieller Basis ermittelte Risikoeinstufungen je Betriebsart sowie Empfehlungen zur Zeichnungspolitik hinterlegt.

Im Quotierungstool können sämtliche Adressen Deutschlands (ca. 20.000.000) integriert werden. Dank dieser äußerst performanten Lösung können auch ZÜRS-Zonen interaktiv ermittelt und für das Pricing genutzt werden.

Presseanfragen richten Sie bitte an
Thilo Guschas
Telefon +49 (0)221 42053-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meyerthole Siems Kohlruss

Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) wurde 1998 in Köln als erste deutsche aktuarielle Beratungsgesellschaft gegründet und begleitet Versicherungsunternehmen bei strategischen Entscheidungen und operativen Prozessen. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in Datenpools, Tarifierung, Reservebewertung, Rückversicherungund Solvency II.

Im Bereich der Tarifierung verfügt MSK über eingehende Erfahrung – auch dank mehrerer Datenpools. Neben einem SHU-Pool mit einem Marktanteil von 6 % bis 8 % betreibt MSK einen Datenpool für das Gewerbegeschäft mit einem Marktanteil von rund 9 %. Des Weiteren bestehen ein Datenpool für Rechtsschutz sowie der erste Sachdatenpool im österreichischen Markt.

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.