Onnen Siems, Mitgründer und Geschäftsführer von Meyerthole Siems Kohlruss, hält am 30. Oktober 2020 einen Vortrag im Rahmen des Versicherungs-Webinar Autoversicherung, das von der mfp mobility finance platform GmbH ausgerichtet wird. Der Vortragstitel ist "Markttrends in der privaten Kfz-Versicherung: Die Folgen von COVID-19, selbstlernende Pricingsysteme und: wird Telematik zum Commodityprodukt?".

Von der privaten Kfz-Versicherung in Deutschland werden akute Antworten erwartet. Aktuell hat sich die Sparte mit den Auswirkungen von Corona auseinanderzusetzen, etwa mit den Folgen der reduzierten Fahrleistung und dem Rückgang von Unfallgeschehen während der Wochen, als das öffentliche Leben heruntergefahren war. Wie wirkt sich dies auf die Schadenentwicklung aus? Doch auch abseits der Pandemie müssen sich die Unternehmen positionieren. Wer engagiert sich wie bei der Telematik? In Deutschland ist die innovative Technik ein Trend. Doch im Unterschied zu anderen Ländern zögern noch einige Marktteilnehmer. Andere nutzen indes die Chance, unter realen Marktbedingungen Erfahrungen mit Big Data zu sammeln - und sich damit für Schlüsseltechnologien zu rüsten - im Besonderen für das autonome Fahren, das Schritt um Schritt Einzug erhalten wird.

Über:
Meyerthole Siems Kohlruss ist eine aktuarielle Beratungsgesellschaft mit Sitz in Köln und seit 1998 erfolgreich im deutschsprachigen Raum tätig, insbesondere auf den Gebieten Datenpools, Tarifierung, Reservebewertung, Rückversicherung, Risikomodellierung und Solvency II. Seit 2011 ist das Informationssicherheitsmanagementsystem von MSK nach ISO 27001 zertifiziert.