Lea Scharrenbroich arbeitet als aktuarielle Analystin für Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Sie erwarb einen Bachelorabschluss in Mathematik mit Nebenfach BWL – mit einer Abschlussarbeit mit dem Titel "Das Dirichlet-Problem“ - an der Universität zu Köln, wo sie aktuell mit derselben Fächerkombination mit dem Ziel Master studiert. Ihr Schwerpunkt bei MSK liegt auf der Datenvalidierung im Rahmen der Datenpools.