Von Uwe Schmidt-Kasparek, Versicherungswirtschaft 9/2015, vom 1. September 2015

In seinem Hintergrundartikel „Mächtiger werden“ analysiert Uwe Schmidt-Kasparek den Einstieg von HUK-Coburg ins Werkstattgeschäft. Im Artikel wird Onnen Siems, Geschäftsführer von Meyerthole Siems Kohlruss, mit folgenden Worten zitiert: „Das Potenzial der Werkstatttarife ist bei der HUK noch lange nicht ausgeschöpft. Mehrere Millionen HUK-Kunden haben noch keinen sogenannten ‚Kasko-Select-Tarif‘ gewählt. Wenn der Service beim Werkstattgeschäft stimmt, werden weitere Versicherungsnehmer ihre Vorbehalte gegen die freie Werkstattwahl abbauen und in den Select-Tarif wechseln.“

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.